Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Danke an meinen Körper, dass es mir gutgeht

 

 

Danke an mein Herz, welches unermüdlich vom Tag meiner Zeugung bis zum Ende meines Lebens für mich schlägt.

 

Danke an meine Lunge, Bronchien und Zwerchfell, die immer dafür Sorge tragen, dass ich gut durchatmen kann.

 

Danke an meinen Magen und den Darm, die dafür sorgen dass Notwendiges verwertet und nicht Brauchbares wieder abgegeben wird.

 

Danke an meine Bauchspeicheldrüse, die für meinen Zuckerstoffwechsel und zur Herstellung der Verdauungssäfte zuständig ist.

 

Danke an meine Blase, die für den Abtransport meiner Körperflüssigkeit zuständig ist und dafür sorgt, dass alles seinen geregelten Gang geht.

 

Danke an meine Leber, an meine Nieren und an meine Milz, die für Reinigung, Entgiftung, Stabilität und Schutz sorgen.

 

Danke an meine Schilddrüse, die die Aufgaben für meinen gesamten Energie- und Hormonstoffwechsel übernommen hat.

 

Danke an meine Haut, die mich ein Leben lang mit ihrem Schutz umgibt und immer wieder neu für mich da ist.

 

Danke an mein Blut, welches dafür sorgt, dass Sauerstoff durch meinen Körper fließt und mit allem Nötigen versorgt und dabei noch Krankheitserreger bekämpft.

 

Danke an alle meine Gefäße und Adern, die benötigt werden, um Blut, Nährstoffe und Abfallstoffe zu transportieren und zu regulieren.

 

Danke an alle meine Muskeln und Sehnen, ohne die kein normaler Bewegungsablauf möglich wäre.

 

Danke an meine Knochen, Knorpel und Gelenke, die gemeinsam dafür sorgen, dass Bewegung und Stabilität vorhanden sind und mich durch ein Leben tragen.

 

Danke an mein Gehirn dafür, dass ich denken und fühlen und mein Leben selbst bestimmen kann.

 

Danke an meine 5 Sinne, damit ich das alles in vollem Bewusstsein erleben kann.

 

Ich danke meinem gesamten Körper mit all seinen Zellen für seine unermüdliche Arbeit und dafür, dass er mein göttliches, lichtvolles Wesen in sich wohnen lässt.